Spurensuche

Anna-Simon- und Emma-Stern-Weg

Die SZ stellt die Namensgeberinnen vor

In ihrer Reihe „Spurensuche“ im Landkreis Saarlouis stellt die Saarbrücker Zeitung 2 bedeutende Lebacherinnen vor, nach denen auf dem Weiherberg Straßen benannt worden sind.

Einmal handelt es sich um die Hebamme Anna Simon (1876 – 1966), zum anderen um die Geschäftsfrau und Kunstmalerin Emma Stern (1878 – 1969).

Anna Simon (1876 – 1966), Foto: Lebacher Historischer Kalender 1998

Kurt, Emma und Ruth Stern, Foto: Lebacher Historischer Kalender 1998

Der SZ-Artikel über Anna Simon kann hier (einfach anklicken) gelesen werden. Und der über Emma Stern ist hier zu finden (einfach anklicken).

Bereits 1998 stellten Ernst Schmitt und Thomas Rückher die beiden herausragenden Persönlichkeiten der jüngeren Lebacher Geschichte im Lebacher Historischen Kalender vor (einfach hier anklicken, aber Achtung: 15,5 MB).

Die beiden Damen haben sich übrigens sozusagen als unmittelbare Nachbarinnen im „Unnerschden Ecken“ gut gekannt. und sehr geschätzt.  Das berichtet jedenfalls die noch lebende, 1908 geborene Tochter von Anna Simon, Anna Schorr.

Anna Schorr im Oktober 2009 im Gespräch mit Peter Rück über ihre Mutter, Anna Simon; Foto: Lothar Schmidt

Anna Schorr im Oktober 2009 im Gespräch mit Peter Rück über ihre Mutter, Anna Simon; Foto: Lothar Schmidt

Lothar Schmidt

Ein Gedanke zu „Spurensuche

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    heute wurde ich auf Emma Stern aufmerksam gemacht, um diese in die Biografienseite zu übernehmen. Ich habe dies provisorisch für Anna Simon und Emma Stern getan. Ist jemand von Ihnen bereit, die Persönlichkeiten aus Lebach nach dem Schema unserer Seite aufzuarbeiten? Es ist leider ehrenamtlich. Benötigt werden Ehrenbürger, Menschen der Region (wie die beiden Damen), nach denen Straßen genannt sind. Über andere müsste gesprochen werden. Möglichst sollte auch ein Portraitbild dazu. Ich wäre dankbar für eine Rückmeldung. Beste Grüße und alles Gute für 2012, Ihr Prof. Dr. Conrad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.