Lebacher Familienbuch 1703 – 1793

Gerhard Storb hat 1986 ein Lebacher Familienbuch veröffentlicht, das die Zeit nach den Kriegskatastrophen des 17. Jahrhunderts bis zur Französischen Revolution beinhaltet.

Dabei hat er sich auf die Lebacher Kirchenbücher gestützt, die heuer Reiner Jost transkribiert hat. Das Transkript steht hier zur Verfügung – und kann zusammen mit diesem Lebacher Familienbuch viel besser nachvollzogen werden.

Die Vereinigung für die Heimatkunde im Landkreis Saarlouis, bei der das Copyright dieses Familienbuches liegt, hat uns nun erlaubt, das Storb’sche Buch hier zu präsentieren – allerdings nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch. Das Buch ist weiterhin über die Saarlouiser Vereinigung für die Heimatkunde als CD Nr. 15 der Sammlung zu beziehen.

Außerdem sind die Einträge von Gerhard Storb von Inge Riedel überarbeitet und ausgeweitet worden. „Die Einwohner von Lebach vor 1815“ sind im Buchhandel erhältlich.

Gerhard Storb selber war schon bewusst, dass sein Werk von 1986 überarbeitsbedürftig war. Er hatte bereits angefangen, gewisse Einträge zu korrigieren und zu verbinden. Sein Sohn Andreas Storb hat uns nun ein Exemplar des Lebacher Familienbuches zur Verfügung gestellt, das die handschriftlichen Korrekturen seines Vaters beinhaltet. Es kann hier heruntergeladen werden und soll Heimat- und Familienforschern zu nichtkommerziellen Zwecken zur Verfügung stehen.

gerhard-storb_familienbuch-lebach_1703-1797_ocr-pdf_extract_page_1Die hinterlegte PDF-Datei ist übrigens einer Texterkennung unterzogen worden. Deshalb dürfte die Suche nach bestimmten Namen sehr einfach geworden sein.

Viel Vergnügungen beim Stöbern!

Lothar Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.