Historischer Kalender Lebach 2020 ab sofort im Handel

Der Historische Kalender für das Jahr 2020 ist ab sofort im Verkauf. „Kapellen und Andachtsstätten in der Stadt Lebach“ ist das Thema. 

© Richard Wagner

Beschrieben werden die Kapellen: Höchsten (Steinbach), Fatima (Lebach), Lucia (Knorscheid), Marienkapelle (Wünschberg), Schönstatt (Wünschberg), Mailänder (Zollstock), Mailänder (Eidenborn), Kapelle auf der Weihermühle, St. Wendelinus (Falscheid) und die Andachtsstätten in Landsweiler, Eidenborn und auf dem Hoxberg.

Die Autoren sind: Frater Johannes Naumann, Klaus Feld, Susanne Leidinger, Kooperator Andreas Müller, Benno Müller, Manfred Naumann, Thomas Rückher, Gerhard Schorr, Richard Wagner und Gerd Zimmer. Alle haben sich große Mühe gemacht, um Ihnen viel Interessantes über die Geschichte der einzelnen Orte zu berichten. 

Erwerben können Sie den Begleiter für das Jahr 2020, bei den Verkaufsstellen:
Bäckereien Dahlem/ Buch + Papier Anne Treib/ Postagentur/ Stadtbücherei/ Schnapsideen Penth (Landsweiler).

Neu in diesem Jahr: Auch die Rückseiten der Kalenderblätter sind in Farbe gedruckt. Der Preis beträgt wie gehabt 10 €.

Wir wünschen allen Käufern des Kalenders viel Freude beim Lesen.

Richard Wagner

Führungswechsel

Dreizehn Jahre führte der nun achtzigjährige Richard Wagner als 1. Vorsitzender den Historischen Verein Lebach e.V. 

Aus Alters-  und gesundheitlichen Gründen stand er bei der Wahl 2019 nicht mehr zur Verfügung.

Die Mitgliederversammlung wählte den scheidenden Vorsitzenden zum Ehrenvorsitzenden.

Begründung:
Wagner hat den Verein 2007 ins Leben gerufen und seit dieser Zeit vorbildlich geführt. 13 Historische Kalender und drei Bücher wurden in seiner Amtzeit vom Verein herausgegeben. An der über 500-seitigen Lebacher Chronik und dem nun erscheinenden Buch „Gruß aus Lebach – Ansichtskarten aus drei Jahrhunderten“ hat er entscheidend mitgewirkt. Wagner dankte sichtlich gerührt der Versammlung und sicherte dem neu gewählten Vorstand seine Unterstützung zu.  

Der neue Vorstand:
1. Vorsitzender: Klaus Feld
2. Vorsitzender: Markus Heinrich
Schatzmeister: Dr. Paul-Albert Ruhr
Schriftführer: Andreas Jenal

Beisitzer: Thomas Rückher, Gerhard Schorr und Lothar Schmidt                            

Als Kassenprüfer wurden die Herren Willibald Steffen und Manfred Naumann gewählt.

R. W.

Gruß aus Lebach – Ansichtskarten aus drei Jahrhunderten

Buchvorstellung am 28. November im Lebacher Rathaus

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit lade ich Sie herzlich ein zur Buchvostellung „Gruß aus Lebach – Ansichtskarten aus drei Jahrhunderten“ am 28.11. 2019, 19:30 Uhr, im Ratssaal unserer Stadt (Am Markt 1).

© Richard Wagner

Am Ende der Veranstaltung können Sie das Buch für 29,90 € kaufen.

Auf 368 Seiten werden über 400 Ansichtskarten unserer Stadt mit seinen Stadtteilen vorgestellt. Wir freuen uns, auf Ihr Kommen.

Richard Wagner, Jabacher Str. 39, 66822 Lebach
Tel.: 06881 53355, Mob.: 0177 356 1515

Jahresfahrt nach Gravelotte

Galerie

Wie jedes Jahr, so auch 2019 machte der HV seine traditionelle Jahresfahrt. Dieses Mal ging es zu unseren französischen Nachbarn nach Gravelotte. Gravelotte wurde geschichtlich im deutsch-französichen Krieg von 1870/71 berühmt. Dieser schlimme Bruderkrieg zwischen zwei Nachbarn forderte … Weiterlesen

Historische Ausflüge

Galerie

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Saarlouiser Stadtspaziergang am 31. Mai und Fahrt über die Schlachtfelder des Deutsch-Französischen Krieges (1870/ 1871) bei Gravelotte am 15. Juni

Saarlouis
hat zum 250. Geburtstag seines großen Sohnes, Maréchal Michel Ney, im
Städtischen Museum eine Sonderausstellung eingerichtet.

Sie zeigt … Weiterlesen

Jabacher Bauernhaus wird zum Ökozentrum

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dieter Lorig berichtet in der SZ vom 12. April über die Schlüsselübergabe des Vorbesitzers an den BUND am 6. April 2019

© Dieter Lorig

Der Vorbesitzer, Dr. Michael Eckert, erklärt in seiner Begrüßungsrede seine Motive, warum er dem BUND sein Elternhaus … Weiterlesen

Lebacher Eisenerz machte Geschichte

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Erzzollkrieg zwischen Blieskastel und Nassau-Saarbrücken (1783 – 1787)

Im späten
18. Jahrhundert, zur Regierungszeit des Grafen Ludwig von Nassau-Saarbrücken, fand
in der Saarregion ein regelrechter Wirtschaftskrieg statt. Dabei spielten die
Eisenerzvorkommen von Lebach („Lebacher Eier“) eine zentrale
Rolle. Das daraus gewonnene Erz … Weiterlesen