Turnverein Lebach 1904 – 1934

Festschrift zur Feier des 30-jährigen Gründungsjubiläums

Gott sei Dank! Wolfgang Maas, Ehrenvorsitzender des TVL 1904,  hat sie aufgehoben, die Festschrift des TVL aus dem Jahr 1934. Abgesehen davon, dass sie ein Dokument unserer Heimatgeschichte darstellt, liefert sie nun auch wertvolle Hinweise zur Wiederherstellung des verwahrlosten Kriegerdenkmals bei Schloss La Motte.

Festschrift Turnverein Lebach 1904 – 1934, Archiv: Wolfgang Maas

Fred Kiefer von der Saarbrücker Zeitung hatte den erbärmlichen Zustand dieses historischen Mahnmals für den Frieden in Europa angeprangert Anfang November 2011 unter dem Titel: „Die vergessenen Söhne Lebachs“. Damit hatte er Bewegung in das Vorhaben, dieses Denkmal zu restaurieren, gebracht, und es sieht gut aus, dass das nun auch in den nächsten Monaten gelingen wird.

Leider ist die Restaurierung beeinträchtigt worden durch den verwerflichen Diebstahl der gusseisernen Erinnerungstafeln mit den Namen der Lebacher Gefallenen des 1. Weltkrieges. Aber sowohl in der beigefügten Festschrift als auch auf vorhanden Fotoaufnahmen sind die Namen erhalten, sodass die Wiederherstellung der Erinnerungstafeln (die sicherlich nicht mehr aus begehrtem Metall bestehen dürfen) problemlos gelingen sollte.

Lothar Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.