100 Jahre Antoniuskapelle 1910 – 2010

Programm für Kapellenfest im August steht

Vom Freitag, 20. August, bis zum Sonntag, 22. August 2010, also am Wochenende nach den Großen Ferien, wollen wir den 100. Jahrestag der Einweihung unserer Saubacher Antoniuskapelle begehen.

Ein Festausschuss unter der Leitung von Elli Warken (als Pfarrgemeinderat für die Kirchengemeinde) und von Werner Schmidt (als Ortsvorsteher für die Zivilgemeinde) hat den folgenden Ablaufplan beschlossen:

Das Fest wird veranstaltet – neben dem Festgottesdienst in unserer Kapelle – im Antoniusheim und einem Festzelt, das vor dem Antoniusheim aufgebaut wird.

Das Fest beginnt freitagabends mit einem Fassanstich durch den  Altortsvorsteher, Edmund Bohlen, im Festzelt. Im Anschluss werden junge Künstlerinnen und Künstler aus Niedersaubach im Festzelt den Abend bestreiten. Wir können jetzt schon versprechen, dass da Niedersaubach ganz schön viel zu bieten hat.

Der Samstagnachmittag eröffnet im Festzelt mit einem großen Kinderfest. Gleichzeitig wird Kaffee und Kuchen angeboten, und wer will, bekommt natürlich auch ein Bier vom Fass. Der Samstagabend wird vom Programm her im Antoniusheim bestritten: nach der Begrüßung durch unseren Ortsvorsteher und unseren Pastor wird Hermann Ludwig Meiser, der unsere Filialkirche von 1972 bis 1988 als Pfarrer wesentlich prägte und gestaltete, die Festrede halten. Unser Heimatprojekt wird im Anschluss die Kapellengeschichte kurz erläutern und anhand von historischen Bildern illustrieren. Musikalisch umrahmt wird der Festabend von unseren Somebodys.

Der Sonntag beginnt mit einem Festgottesdienst in der Antoniuskapelle, der von unserem Dechanten, Pastor Müller,  zelebriert und vom Lebacher Kirchenchor unter der Leitung von Jürgen Fröhlich untermalt wird. Im Festzug begibt sich danach die Festgemeinde, geführt vom Gresaubacher Musikverein, zum Frühschoppenkonzert ins Festzelt. Mittags gibt’s im Festzelt Mittagessen; am Nachmittag – bei Kaffee und Kuchen – erwarten uns Vorführungen von Kinder-Gruppen (Tanzen, Turnen, Kinderchor). Der Abend im Antoniusheim ist als Heimatabend angelegt. Einige Sketche werden gezeigt, die unsere Dorfgeschichte aufleben lassen. Unser Heimatprojekt wird Bilder aus unserer Dorfgeschichte zeigen. Unser Gemischter Chor wird, dirigiert von Walter Nimmesgern, Heimatlieder präsentieren, die auch unserem Dorf gewidmet sind. Bei offenem Singen, begleitet von Akkordeon-Musik, wird unser Fest ausklingen.

Wir hoffen jetzt schon auf große Anteilnahme und Mithilfe an bzw. bei unserem Kapellenjubiläum

Die Festvorbereitungsgruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.