Johäntgen und Thewes

Namen, die man auch in Südbrasilien gut kennt

Felipe Kuhn Braun

2007 war er in Lebach, ein junger Mann aus dem Süden Brasiliens, und zwar von dort, wo im Bundesstaat Rio Grande do Sul, dessen Hauptstadt Porto Allegre ist, Uruguay, Argentinien und Paraquay angrenzen. Er suchte in unseren Standesamtsbüchern nach seinen Vorfahren.

Er heißt Felipe Kuhn Braun (nach brasilianischem bzw. portugiesischem Namensrecht wird zuerst der Familienname der Mutter genannt), ist Journalist und hat sich in Brasilien einen Namen gemacht als Regionalgeschichtler, der nach den deutschen Vorfahren in diesem großen südamerikanischen Land forscht.

Eine seiner Vorfahrinnen war Maria Johäntgen aus Lebach (* 06.09.1767), die mit Jacob Thewes aus Aschbach verheiratet war.

Felipe Kuhn Braun betreibt eine eigene Internetseite, auf der er sehr akribisch die Geschichte der deutschen Auswanderung nach Brasilien dokumentiert:
https://memoriadopovoalemao.blogspot.com (hier einfach anklicken).

Wir wollen die Korrespondenz mit Felipe Braun Kuhn hier festhalten. Hierzu schaut man bitte unter den Kommentaren, welche diesem Artikel beigefügt sind. Dazu klickt man gleich hier unterhalb in der schwarzen Leiste den Link „Comments“ an. Dann kann man entweder den Schriftverkehr nachvollziehen oder selber eine Frage stellen bzw. einen Beitrag schreiben.

Lothar Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.