Anna Schorr erinnert sich an ihre Mutter

Wir hatten schon darüber berichtet (hier einfach anklicken): Wir besuchten – in Begleitung ihres Schwiegersohnes, Herrn Geitz – Anna Schorr (Jahrgang 1908) im Oktober 2009 im Seniorenheim, um über ihre Mutter, die langjährige Lebacher Hebamme Anna Simon, zu plaudern.

Anna Schorr im Gespräch mit Peter Rück im Oktober 2009, Foto: Lothar Schmidt

Hier stellen wir nun einige Auszüge aus unserem Gespräch vor:

„Sie ist ein paar Mal um die Welt gelaufen!“

„In den Hebammenbüchern stehen wir alle drin.“

„Das Geheimnis der weißen Hebammentasche“

„Die jüdischen Nachbarn Stern – das Wunder von Paris“

Schon sehr eindrucksvoll, was die alte Dame – damals 101 Jahre alt – zu berichten weiß. Wir wünschen ihr weiterhin alles Gute, vor allem natürlich Gesundheit.

Lothar Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.